ACCEUIL
Die 15. GRAN FONDO CHARLY GAUL ist vom 10. bis 12. Juli 2020 in Trento
en Français
in English
ARCHIVE LA CHARLY GAUL: 2020 | 2019 | 2018 | 2017 | 2016 | 2015 | 2014 | 2013 | 2012 | 2011 | 2010 | 2009 | 2008 | 2007 | 2006 | 2005 | 2004 | 2003 | 2002

LA LEGGENDARIA CHARLY GAUL auf den Hängen des Monte Bondone

Am Montag, 13. Februar 2006 wurde die erste Ausgabe des Jedermannrennens "Gran Fondo Charly Gaul" dem Luxemburgischen Publikum vorgestellt, auf Initiative des Touristikamtes der Region Trento, des ACC Contern und der Stiftung Charly Gaul. Hier können Sie mehr lesen über diesen Abend, der in Präsenz von Gilberto Simoni in Zessingen über die Bühne ging. Seither ist die Idee gereift, die Organisation wurde perfektionniert und von knapp hundert Konkurrenten bei der ersten Ausgabe war das Teilnehmerfeld im Jahr 2008 schon auf über Tausend gewachsen.

Die 15. Ausgabe des Jedermannrennens findet statt vom 10. bis 12. Juli 2020.


La Leggendaria Charly Gaul Trento-Monte-Bondone

Rund 40 luxemburgische Radfahrer, begleitet von ihren Anhängern, haben am 10. Juni 2006 an der ersten Ausgabe des Jedermannrennens Granfondo Charly Gaul in der Region von Trento in Italien teilgenommen. Die Ankunft des Rennens fand oben auf dem Monte Bondone statt, dem Anstieg, den die Welt vor 50 Jahren entdeckte, als der inzwischen verstorbene Luxemburger Charly Gaul während des Giro 1956 eine legendäre Etappe unter unmenschlichen Witterungsbedinungen gewann. Inzwischen ist die Veranstaltung viel gewachsen und die 15. Ausgabe der Gran Fondo Internazionale, jetzt Leggendaria Charly Gaul Trento/Monte-Bondone genannt, findet vom 10. bis 12. Juli 2020 statt, mit bis zu 4.000 Teilnehmern und einem umfangreichen Rahmenprogramm.

Salita Charly Gaul

Es ist nicht einfach, die Gran Fondo Charly Gaul in nur wenigen Linien zu beschreiben. Das Rennen ist traditionnel am letzten Wochenende im Juli und findet rund um Trento und den Monte Bondone statt, als Erinnerung an die Leistung von Charly Gaul während der legendären Etappe Merano – Monte Bondone des Giro d’Italia 1956. Radsportanhänger, die einige angenehme Stunden inmitten der Natur erleben möchten, dürfen es nicht versäumen, ein Wochenende oder auch einige Tage mehr an einem Platz zu bleiben, der für sie wie geschaffen scheint, umso mehr auch Gilberto Simoni von der Elite Bike School (www.bikeschooltrentino.net) Pate des Rennens ist.

Gilberto Simoni am Start der Gran Fondo 2006
Gilberto Simoni am Start der Gran Fondo 2006

Die Gran Fondo Charly Gaul ist eine Idee, die im Laufe der Jahre gereift ist, ursprünglich feierte sie im Jahr 2006 den 50. Geburtstag des Sieges des „Engel der Berge“ bei einer Etappe der Italien-rundfahrt, als der luxemburgische Bergfahrer Alleine oben am Monte Bondone ankam, mit 8 Minuten Vorsprung auf die nächsten Verfolger. Inmitten eines Schneesturms legte er so den Grundstein für seinen späteren Gesamtsieg beim Giro d’Italia. Die erste Ausgabe fand 2006 statt, doch die Veranstaltung wude im Laufe der Jahre immer interessanter und weist auch dieses Jahr zwei verschiedenen Strecken auf, welche natürlich den Anstieg von Trento nach dem Monte Bondone beinhalten.

Steile Strassen
Steile Strassen

Die zwei Varianten sind natürlich für erfahrene Radsportler gedacht, wenn auch die kleinere Strecke etwas weniger schwer ist und von dem meisten Teilnehmer zu meistern sein sollten. Die Strecken sind technisch anspruchsvoll und führen durch die schönsten Ecken im Trentino, von der Piazza del Duomo in Trento über die Seen und Schlösser der Valle dei Laghi oder die Kräuterbäder von Gamiga Terme bis hin zu den unzähligen Kurven der "Salita Charly Gaul" am Monte Bondone.

Die längere Variante führt über rund 141 Kilometer mit ungefähr 4.000 Metern Höhenunterschied und beinhaltet zwei bis drei Steigungen, mit natürlich am Schluss dem Monte Bondone, dem famosen Anstieg aus den beiden Ausgaben des Giro d'Italia 1956 und 2006. Die weniger lange Strecke ist rund 60 Kilometer lang und beinhalten immer noch ungefähr 2000 Meter Höhenunterschied, die Meisten davon am letzten Anstieg nach Vason und dem Monte Bondone. Ausserdem gibt est 2019 auch wieder ein Einzelzeitfahren über circa 24 Kilometer.

Überwältigende Landschaften
Überwältigende Landschaften

Die Gran Fondo Charly Gaul gehört zur UCI Gran Fondo World Series, zur Alpe Adria Tour sowie den beiden Serien Challenge Ale und Challenge In Bici Top.Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder der Udace, der FCI, sowie aller anderer Sportverbände, falls sie über die nötige ärztliche Genehmigung zur Ausübung von Sport verfügen. Vergessen wir nicht, dass die Veranstaltung mitten im Sommer stattfindet und Trentino, mit Trento und dem Monte Bondone sind ideale Ausflugsplätze, um der Hitze im Flachland zu entgehen. Deshalb gibt es natürlich auch eine ganze Reihe Touristikangebote in der Gegend. (www.apt.trento.it). Einige Spezifische Aktivitäten sind ebenfalls für die Begleiter eingeplant.

Weitere Informationen finden Sie auf www.laleggendariacharlygaul.it und www.apt.trento.it
Bilder: Touristikamt Trento

Charly Gaul im Jahr 1956 auf dem Monte Bondone

INFORMATIONEN 2019

ARCHIVE

EINIGE BILDER (2008)


Gran Fondo Internationale Charly Gaul 2008 - Photo: APT Trento Gran Fondo Internationale Charly Gaul 2008 - Photo: Dam Photos Gilberto Simoni mit Antonio Corradini (Sieger über 125 km) - Photo: Dam Photos Eugène Stirn vom ACC Contern zusammen mit Gilberto Simoni und den Vertretern der Organisation - Bild: APT Trento Eugène Stirn übergibt den Siegerpokal an die ehemalige Olympiasiegerin Paola Pezzo - Bild: APT Trento Gilberto Simoni mit den Siegern der Gran Fondo Internationale Charly Gaul 2008 - Bild: APT Trento





www.arnoldkontz-cycles.com

www.echternach.lu

www.inspiringluxembourg.public.lu

www.ost.lu

www.rivella.lu

www.trifolion.lu

www.vew.lu

www.chronorace.be

www.cactus.lu

www.rosport.com

www.visitechternach.lu

Organisation: ACC CONTERN

www.acccontern.lu

Bemerkung: "Diese Webseite enthält Links zu anderen Seiten, auf deren Inhalt und Präsentation wir keinen Einfluss haben. Diese Links sind also nur zu Ihrer Information vorhanden und wir distanzieren uns ausdrücklich vom Inhalt aller Webseiten, zu denen unsere Links Sie führen können."
Kontakt: ACC Contern - c/o M. Alain Conter - 47, Op der Hobuch - L-5832 Fentange - acccontern@gmail.com